Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche Stelle

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche

Rechtsanwältin Michaela Tiemann, Scharnstr. 2, 46509 Xanten, Deutschland

E-Mail: info@kanzlei-tiemann.de

Telefon: +49 (0)2801 9885274
Telefax: +49 (0)2801 9885273

Die verantwortliche Datenschutzbeauftragte ist unter oben genannter Stelle zu erreichen.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite www.f-z-x.de/ werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und der Stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuchen unserer Webseite Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Indem Sie den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit den nachfolgenden Konditionen einverstanden:

aa) Zugang zum Newsletter

Wir versenden über den Newsletter E-Mails und Bilder zu Produktinformationszwecken nur mit Ihrer Erlaubnis oder aufgrund einer gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage. Maßgeblich für eine Anmeldung bei unserem Newsletter sind die Ihnen bei Anmeldung mitgeteilten Informationen und Konditionen. Unser Newsletter kann darüber hinaus nützliche Informationen über uns und unsere Leistungen enthalten, die zum besseren Verständnis und der Verbesserung Ihrer Kommunikation mit uns beitragen sollen.

Zur Anmeldung bei unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren sowie eine Protokollierung. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist für uns notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Verwendung dieses Verfahrens dient darüber hinaus zur Abwehr sogenannter Bots. Die Anmeldungen werden dabei protokolliert, um den Anmeldeprozess und den Abschluss der Anmeldung entsprechend den technischen und rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört zum einen die Speicherung Ihrer IP-Adresse und zum anderen die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts. Schließlich protokollieren wir etwaige Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die Angabe weiterer persönlicher Daten ist freiwillig.

Rechtliche Grundlage für den Versand des Newsletters ist die Einwilligung des Empfängers gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist auf einen beiderseitigen Interessenausgleich zwischen Ihnen als Nutzer und uns als Betreiber der Webseite ausgerichtet. Ziel ist es, einen nutzerfreundlichen Zugang zu ermöglichen und gleichzeitig sowohl unseren Geschäftsinteressen als auch Ihren Interessen als Nutzer zu entsprechen. Dabei muss der Nachweis Ihrer Einwilligung für uns stets gewährleistet sein.

bb) Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Zum Nachweis einer in der Vergangenheit erteilten Einwilligung werden die Daten Ihrer Einwilligung von uns für drei Jahre gespeichert. Dabei beschränken wir uns bei der Speicherung der Daten auf solche Daten, die der Abwehr von möglichen Ansprüchen gegen uns dienen. Ein Löschungsantrag ist jederzeit und formlos, auch über unser Kontakformular oder per E-Mail möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

c) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

d) Bei Kauf eines Online-Tickets für das Freizeitzentrum Xanten

Bei Kauf eines Online-Tickets für das Freizeitzentrum Xanten über unsere Seite https://booking.f-z-x.de/naturbad sind wir gem. Anlage zur Coronaschutzverordnung NRW sowie § 2a I Coronaschutzverordnung NRW verpflichtet Name, Adresse und Telefonnummer sowie Zeitraum des Aufenthalts bzw. Zeitpunkt von An- und Abreise zu speichern und diese für vier Wochen aufzubewahren. Wir haben die Daten im Bedarfsfall der zuständigen Behörde auf Verlangen zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden lediglich zur Erfüllung der Vorgaben nach der Coronaschutzverordnung NRW bzw. der dazugehörenden Anlage erhoben und nach Ablauf von vier Wochen vollständig gelöscht und vernichtet.

Mit der Nutzung der Möglichkeit des Online-Ticketkaufs erklären Sie sich mit der Erhebung und Speicherung der Daten ausdrücklich einverstanden.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten an Dritte nur weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Ahnung besteht, dass Sie ein überwiegend schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dieses Gesetz nicht zulässig ist und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Paypal

Bei Kauf eines Online-Tickets für das Freizeitzentrum Xanten können Sie PayPal nutzen. Sie werden zu diesem Zweck auf die Seite von PayPal weitergeleitet. PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wählt die betroffene Person während des Reservierungsvorgangs für ein Online-Ticket über unsere Seite https://booking.f-z-x.de/naturbad als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigt die betroffene Person in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um

1. Vorname,
2. Nachname,
3. Anschrift,
4. E-Mail-Adresse,
5. IP-Adresse,
6. Telefonnummer,
7. Mobiltelefonnummer oder
8. andere eingegebene persönliche Daten,

die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Bestellvorgangs notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Reservierung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Wir werden PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal und damit für die Durchführung des Bezahlvorgangs erforderlich ist.

5. Zahlungen per Kreditkarte

Sofern Sie mittels Kreditkarte zahlen, erhebt die Stripe Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA, Stripe Legal, folgende Daten:

1. Vorname des Kreditkarteninhabers,
2. Nachname des Kreditkarteninhabers,
3. Kreditkartennummer,
4. Gültigkeitsdauer der Kreditkarte,
5. Sicherheitscode,
6. E-Mail-Adresse.

Wir erheben und speichern die Zahlungsdaten nicht selbst, sondern diese werden unmittelbar von Stripe Inc. erhoben. Stripe Inc. hat über die dort angegebenen Zahlungsdaten hinaus lediglich Kenntnis über den Auftrag und den Rechnungsbetrag, ohne diese Informationen anderen Informationen (wie etwa Ihre Adresse) zuordnen zu können. Wir halten bei der Zusammenarbeit mit der Stripe Inc. höchste Sicherheits- und Datenschutzvorgaben ein. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung der Stripe Inc. unter https://stripe.com/de/privacy#translation.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Kreditkarte und damit für die Durchführung des Bezahlvorgangs erforderlich ist.

6. Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die im Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone oder Ähnliches) gespeichert werden können, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von ihrer Identität erhalten.

Unsere Seite speichert durch die Cookies keinerlei Daten von Ihnen. Eine Übermittlung an Dritte findet ebenfalls nicht statt. Wir verwenden ausschließlich sogenannte First-Party-Cookies, die für das Betreiben unserer Webseite erforderlich sind. Das können zum Beispiel sein:

– Warenkorb-Cookies,
– Cookies für Log-ins,
– Cookies, die eine Länder- oder Sprachauswahl betreffen,
– Cookies, die Consent Tools für die Cookie-Einwilligung setzen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

7. Einbindung von Google Maps

Wir binden auf unserer Webseite Landkarten des Dienstes Google Maps des Anbieters Google LLC., 1600 Amphiteatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein.

Die Datenschutzerklärung von Google können Sie https://www.google.com/policies/privacy entnehmen.

Über den nachfolgenden Link können Sie die Opt-Out-Funktion zur Deaktivierung der Anzeigen und weiterer Werbung nutzen: https://adssettings.google.com/authenticated.

8. Google Webfonts

Wir binden Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Die Datenschutzerklärung von Google können Sie https://www.google.com/policies/privacy entnehmen.

Wenn Sie diese Schriftarten nicht nutzen wollen, kann ein sogenantes Opt-Out gesetzt werden. Dazu klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, https://adssettings.google.com/authenticated. Dies kann jedoch dazu führen, dass unsere Internetseite nicht mehr vollständig angezeigt werden kann.

9. Google Adwords

Wir nutzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google AdWords, um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben.
Dadurch werden wir in die Lage versetzt, Anzeigen im Rahmen unseres Onlineangebots zielorientiert zu präsentieren. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbenetzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re-) Marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als “Web Beacons” bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Dadurch wird auf dem Gerät des Webseitennutzers ein invididuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei, abgespeichert.
In dieser Datei werden folgende Informationen gespeichert:
– welche Webseiten der Nutzer aufgesucht hat, für welche Inhalte er sich interessiert,
– welche Angebote der Nutzer geklickt hat,
– ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem,
– verweisende Webseiten,
– Besuchszeit,
– Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Es werden keinerlei Daten erfasst, mit denen eine individuelle Identifizierung des Webseitenbesuchers möglich ist.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbenetzwerks pseudonym verarbeitet, d.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder die E-Mail-Adresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten Cookie bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon, wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google
(https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

10. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkungen der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenmessbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf diese Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

11. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Email an info@kanzlei-tiemann.de.

12. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Webseitenbesuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256 Bit Verschlüsselung unterstützt, weichen wir stattdessen auf 128 Bit V3 Technologie zurück. Wo eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schlosssymbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweise oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegenüber unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

13. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gültig und hat den Stand: Oktober 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://f-z-x.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Dieser Text ist redaktionell überarbeitet worden, um eine seitenübergreifende Schreibweisenharmonisierung und verbesserte Lesbarkeit zu erzielen.