Die Xantener Nord- und Südsee eigenen sich durch die sehr gute Wasserqualität ideal für einen entspannenden Angelausflug, einen Tauchgang durch den Unterwasser-Skulpturenpark oder zum Surfen.
Tageszulassungen können Sie in den Bootshäfen Xanten und Vynen sowie in unserem InfoCenter kaufen; preisgünstige Jahreszulassungen erhalten Sie nur in unserem InfoCenter.
Hier können Sie nachsehen, wo Sie Angeln, Tauchen und Surfen dürfen und wo sich die entsprechenden Einstiege befinden:

Tageszulassungen

Bootsverleih Hafen Vynen

Alt-Vynscher-Weg 5
46509 Xanten-Vynen

Bootsverleih Hafen Xanten

Salmstraße 30
46509 Xanten

FZX InfoCenter

Am Meerend 2
46509 Xanten-Wardt

Angebote

Sie können Zulassungen für die Xantener Nord- und Südsee kaufen:

  • für Segelboote, Optimisten, Paddelboote, Angelboote, SUP-Boards
  • zum Angeln
  • zum Surfen und Kite-Surfen
  • zum Tauchen

Angelparadies Xantener Nord- und Südsee – die Gewässer für den naturbewussten Angler

Wo das Wasser gut ist, da tummeln sich eine Menge Fische. Und in der Xantener Nord- und Südsee findet sich ein besonders artenreicher Fischbestand.
Wenn Sie als Angler in Besitz eines gültigen Fischereierlaubnisscheins sind, können Sie hier Ihren großen Fang machen. Fast alle Uferzonen der beiden Seen sind zum Angeln freigegeben. Auch Bootsangeln ist erlaubt. Ausgenommen sind das Strandbad und die Wasserski-Seilbahnen sowie die Hafenbereiche, Bootsanleger, Surfeinstiege und Biotope (bitte beachten Sie die Gewässerkarte).
Die Xantener Nord- und Südsee sind vom Rheinischen Fischereiverband von 1880 e.V. (RhFV), einem der größten Verbände in Nordrhein-Westfalen, angepachtet. Durch gezielte Besatzmaßnahmen besteht für Angler hier die Möglichkeit, in diesen naturbelassenen Gewässern gute Fänge zu erzielen. Im Verband organisierte Angler erhalten zudem ermäßigte Jahres-Fischereierlaubnisscheine.
Bootsangeln ist erlaubt. Wie alle Boote, benötigen auch Angelboote eine gültige Zulassung für die Xantener Nord- und Südsee zu nachfolgend genannten Tarifen. In unseren Verleihbooten ist Bootsangeln nicht erlaubt.

Die Unterwasserwelt erleben, bei jedem Tauchgang immer wieder anders. Bunte Fische – Entdeckungen am Wrack – geheimnisvolle Seen…

Die Xantener Nord- und Südsee sind ganzjähirg zum Tauchen freigegeben. Gehen Sie den Seen auf Grund! Tauchen ist kein Hobby wie jedes andere. Die Begeisterung, in eine ganz andere Welt einzutauchen und das herrliche Gefühl von Schwerelosigkeit werden Sie von Anfang an begeistern.
Und dazu müssen Sie nicht gleich in die Karibik: Auch unsere heimischen Gewässer haben einiges Spannendes zu bieten. Sie werden sich wundern, was Ihnen die Xantener Nord- und Südsee so alles zu bieten hat: Krebse, Fische und Pflanzen… Und die sehr gute Wasserqualität sorgt für besten Durchblick.
Besondere Attraktionen: Tauchwrack und Unterwasser-Skulpturenpark
Die bis zu 15 Meter tiefe Seenlandschaft des Freizeitzentrums Xanten bietet nicht nur eine abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt unter Wasser. In der Nähe des Hafens Vynen befindet sich eine Übungsplattform für Taucher in ca. 10 Metern Tiefe.
In der Xantener Südsee warten spannende Attraktionen auf die Besucher unter Wasser: Hier können Sie ein Schiffswrack erkunden, das in ca. 12 Metern Tiefe versenkt ist.
Als weiteres Highlight lockt der einzigartige Unterwasser-Skulpturenpark. Kunstschmied und Objektdesigner Hans-Dieter Kluck stellt seit Mai 2007 vier Stahlobjekte aus. Sie sind auf dem Grund der Xantener Südsee verankert und bieten Gelegenheit für einen wahrhaft inspirierenden Tauchgang.

Die Xantener Nordsee gehört zu den beliebtesten Surf-Revieren in Nordrhein-Westfalen.

Hier finden Surfer wertvolle Tipps – je nach Wetterlage.

Westwind
Westwind ist die häufigste Richtung im Naherholungsgebiet mit den stärksten Winden. Ca. 2 km lassen sich auf einem Schenkel zurücklegen. Bester Einstieg: Hafen Wardt.

Nordwest- und Nordwind
Nordwest- und Nordwind lassen sich an beiden Surfstränden, Hafen Vynen und Wardt, surfen. Das Wasser ist Luv (Hafen Vynen) ruhiger. In Lee (Hafen Wardt) wird es etwas ruppiger, hier auflandiger Wind.

Nordost- bis Ostwind
Nordost- bis Ostwind kommen häufig im Sommer vor und sind in ihrer Stärke wirklich top. Ungehindert wehen sie über den östlich des Freizeitzentrums vorbei strömenden Rhein auf die Seen des Freizeitzentrums Xanten. Starten Sie sideshore im Hafen Wardt, onshore im Hafen Vynen.

Südost- bis Südwind
Südost- bis Südwind sind warme Winde, die die ersten Tiefausläufer ankündigen. In Wardt ablandig fahrbar, ebenfalls in Vynen.

Die beständigen Winde und die gute Lage lassen sogar den verwöhntesten Surfer staunen.

Das Surfrevier Xantener Nordsee:
• sauberes Wasser
• windreich
• gute Infrastruktur
• immer Action

Kite-Surfen ist auf beiden Seen gestattet.

Dabei gelten Nutzungsbedingungen. Gültiger Befähigungsnachweis: Anerkannt weden ein Kitegrundschein oder ein Surfgrundschein. Die Nutzung der Xantener Seen zum Kite-Surfen ist durch die gültige See- und Uferordnung des Freizeitzentrums Xanten geregelt.

Beide Seen eignen sich für Kitesurfer, die schon Erfahrung im Umgang mit dem Sportgerät haben. Der Wind ist in der Regel deutlich böiger als zum Beispiel am Meer, aber in der Richtung konstanter als an vielen anderen Binnengewässern.

Zugänge:
Idealer Zugang für Kite-Surfen ist am Surfereinstieg “Mast 3”, direkt am Wasserski Xantener Südsee (am Ende des Strohweges). Wassersportler finden hier einen kostenlosen Parkplatz mit direktem Zugang zur Xantener Südsee und eine große Wiese zum Starten des Kites. Häufigste Windrichtungen: Ost bis West-Süd-West.
Alternativ eignet sich der Surfereinstieg im Hafen Wardt, Xantener Nordsee, mit häufigen Windrichtungen aus West bis Nord. An Wochenenden, Feiertagen und ab spätem Nachmittag ist mit erhöhtem Besucheraufkommen (Tagesausflügler) auf den Wegen und Grünflächen zu rechnen.
Ein dritter Zugang für Kitesurfer bietet sich im Hafen Vynen, Xantener Nordsee. Hier finden Sie – wie auch im Hafen Wardt – kostenlose Parkmöglichkeiten und dazu die Angebote des Hafens Vynen mit Gastronomie “Pier 5” und sanitäre Einrichtungen. Häufige Windrichtungen sind Nordost bis Südost.

Alle Einstiegsstellen sind für Kite-Surfer nur mit Hilfe und Umsicht zu nutzen.

Tarife

Angeln

Tageszulassung

8,00

Wochenend-Tarif (gültig Fr. - So.)

20,00

2-Wochen-Tarif (gültig 14 Tage)

35,00

Jahreszulassung Nicht-Mitglieder

80,00

Jahreszulassung Mitglieder Rheinischer Fischereiverband e.V.

60,00

Paddelboot, Surf-, SUP-Board, Kiten

Tageszulassung

6,90

Tagszulassung ab 17 Uhr

3,90

Wochenend-Tarif (gültig Fr. - So.)

17,70

Wochentarif (gültig 7 Tage)

39,30

Jahreszulassung

100,00

Surfen, Stand up Paddling mit Boardlagerung

Jahreszulassung Surfen oder Stand up Paddling mit Boardlagerung im Hafen Wardt

146,00

Tauchen

Tageszulassung

6,90

Tageszulassung ab 17 Uhr

3,90

Wochenendtarif (gültig Fr. - So.)

17,70

Wochentarif (gültig 7 Tage)

39,30

Jahreszulassung

100,00

Segel-, Elektro-, Angelboot mit E-Motor

Tageszulassung

9,80

Tageszulassung ab 17 Uhr

5,90

Wochenendtarif (Fr. - So.)

26,50

Wochentarif (gültig 7 Tage)

55,90

Jahreszulassung

155,00

Optimisten-Segeln

Tageszulassung

4,90

Tageszulassung ab 17 Uhr

2,90

Wochenendtarif (gültig Fr. - So.)

12,80

Wochentarif (7 Tage gültig)

29,40

Jahreszulassung

80,00

Nutzungszeiten

Tageszulassung

täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang am Tag der Zulassung
bzw. ab 17 Uhr und bis Sonnenuntergang am Tag der Zulassung

Wochenend- und Wochentarif

Freitag, Samstag und Sonntag von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang ab dem ersten Tag der Zulassung
bzw. 7 aufeinanderfolgende Tage von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang ab dem ersten Tag der Zulassung

Jahreszulassung

täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang (ein Jahr ab dem ersten Tag der Zulassung)

Kauf der Zulassungen

Öffnungszeiten der Bootsverleihe und des FZX InfoCenters hier

Jahreszulassungen sind nur unmittelbar im FZX InfoCenter erhältlich